Büro

Unsere Ingenieure betreuen Wohn- und Nichtwohngebäude mit dem Ziel, eine nachhaltige, umweltfreundliche und kosteneffiziente Planung zu gewährleisten.

Solar Panel - E2WO

Thermische Bauphysik

Die thermische Bauphysik und die Zertifizierung von Gebäuden (Energieausweis) ist bei Neubauten, Modernisierungen und bei Verkauf bzw. Vermietung nach aktueller Energieeinsparverordnung EnEV gesetzliche Pflicht. Unsere Ingenieure sind eingetragene Energie-Effizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes
(www.energie-effizienz-experten.de) und garantieren Ihren eine persönlich auf Ihr Bauvorhaben zugeschnittene Energieberatung und Nachweiserstellung unter Prüfung von nachhaltigen, kosteneffizienten und den aktuellsten technischen Kriterien.

Thermische Gebäudesimulation

Die thermische (dynamische) Gebäudesimulation dient der effizienten Auslegung des Gebäudes. Anders als in den herkömmlichen statischen Berechnungsverfahren werden hier eine Vielzahl dynamischer Faktoren (Klima, Luftströmungen, Verschattung,  Thermische Speichermassen, Nutzungsszenarien, Regelungstechnik, etc.) in das jeweilige Rechenmodell übertragen. Somit können genauere und realistische Berechnungsergebnisse erzielt werden.

Luftdichtheits-Messung

Die Luftdichtheitsmessung (Blower-Door Test) wird nach EnEV empfohlen und ist beim Einbau von Lüftungsanlagen mittlerweile Pflicht. Diese dient dem Nachweis und der energetischen Verbesserung nach gültiger EnEV (Nachweispflicht bei Lüftungsanlagen und bei KfW-Effizienzhäusern) bzw. der Ausführungskontrolle und somit der Bauschadensvermeidung. Weitere Anwendungsgebiete sind die Ermittlung der Löschgashaltezeit und die Dichtheitsprüfungen von Lüftungsanlagen.

Förderprogramme

Das Kreditinstitut für Wiederaufbau, die KfW, und das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle, das BAFA, bieten zahlreiche Fördermaßnahmen für die Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Gebäuden. Gerne helfen wir Ihnen die für Ihr Gebäude richtige Förderung zu finden, auch unter Einbezug und Recherche von regionalen Förderprogrammen (Bsp Bayern: Das 10.000 Häuserprogramm).

Baubegleitung

Zum Erreichen eines KfW-Effizienzhausstandards bzw. für die Einzelmaßnahmenförderung nach KfW ist eine fachgerechte Baubegleitung Fördervorraussetzung. Diese beinhaltet, für Wohn- und Nichtwohngebäude, wärmebrückenoptimierte und luftdichte Detailplanungen, das Erstellen eines Lüftungskonzeptes, die Mitwirkung bei der Ausschreibung, Baustellenbegehungen und die Durchführung einer Luftdichtheitsmessung, sowie eine fachgerechte Dokumentation.

Wärmebrücken-Optimierung

Bei Neubauten ist eine Wärmebrückenberechnung bereits oft Standard, bei der Altbausanierung wird diese dringend empfohlen. Zum einen kann die detaillierte Berechnung der Wärmebrücken bei der Energiebilanzierung die Wärmeverluste verringern und somit die Berechnungsergebnisse erheblich verbessern (Ψ-Wert-Berechnung), zum anderen kann in der Realität an kritischen Stellen dem Risiko von Feuchteschäden und Schimmelpilzbefall vorgebeugt werden (F-Wert-Berechnung).

Sommerlicher Wärmeschutz

Nach aktueller EnEV ist der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes bei Neubauten ein Kriterium zum Erfüllen der Voraussetzungen für einen Energieausweis. Nach der letzten Verschärfung der DIN 4108-2 betont die Norm neben der Wahl der richtigen Verschattung die Wichtigkeit von thermischen Speichermassen sowie den Einsatz von Nachtlüftungskonzepten (Bsp: Querlüftung). Der Nachweis ist für (minimal) einen kritischen Raum zu führen. Grundsätzlich wird in der Nachweisführung zwischen Wohn- und Nichtwohngebäuden unterschieden.

E2WO

 

Ziel ist es, Planungs- und Bauprozesse stets ressourcen-
effizient mit direktem Bezug zur Wirtschaftlichkeit und
architektonischen Gestaltung zu optimieren.

Team

Dipl. Ing. (FH) Andreas Singer

Architekt // CEO (Paratecture Holding)

 

M.Eng. – M.A. Timo Plachta

Architekt // CEO (Paratecture Holding)

 

M.Eng. – M.A. Tobias Schmid

Architekt // CEO (Paratecture Holding)

B.A. – M.Eng. Anna Braun

Projektleitung Energieplanung // Simulation

 

Anne Wicklein

Werkstudentin

 

Georg Pfefferle // Franziska Pichlmeier // Martin Fischer // Adriana Espejo-Diaz